Die Sammlung der Privatstiftung - Künstler aus Gugging umfasst derzeit (2019) etwas über 1.000 Zeichnungen, Malereien, Radierungen und Objekte folgender 48 Künstlerinnen und Künstler:

 

Franz Artenjak, Josef Bachler, Laila Bachtiar, Alois Beer, Johann Binner, Josef Blahaut, Anton Dobay, Leonhard Fink, Johann Fischer, Franz Gableck, Johann Garber, Madge Gill, Johann Hauser, Ernst Herbeck, Helmut Hladisch, Rudolf Horacek, Jaber, Franz Kamlander, Franz Kauer, Franz Kernbeis, Rosemarie Koczy, Fritz Koller, Johann Korec, Lejo, Rudolf Limberger, Edmund Mach, Michel Nedjar, Alfred Neumayr, Emil Novy, Fritz Opitz, Otto Prinz, Heinrich Reisenbauer, André Robillard, Karoline Rosskopf, Ernst Schär, Johann Scheiböck, Arnold Schmidt, Philipp Schöpke, Günther Schützenhöfer, Gérard Sendrey, Franz Singer, Leopold Strobl, Jürgen Tauscher, Oswald Tschirtner, Karl Vondal, August Walla, Leoš Wertheimer, Erich Zittra.

 

 

Stifter sind Kunstschaffende aus Gugging und der Verein - Freunde des Hauses der Künstler, einmalig das Land Niederösterreich, das dem Verein zu diesem Zweck eine bestimmte Geldsumme zur Verfügung gestellt hat, und private Schenker, darunter auch mehrere Künstlerinnen und Künstler.

 

Während der ersten Jahre wurden viele Ausstellungen durchgeführt, die das Image der Künstler aus Gugging gesteigert haben, laufend werden internationale Präsentationen geplant und durchgeführt.

 

Publikationen der Werke der Stiftung finden in verschiedenen Medien statt und erhöhen die Publizität der Künstler und der Stiftung.